Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Das Microtronics Support Team hat die Antworten. Gleich ob allgemeine Informationen, technische Details oder Terminanfragen, das Microtronics Support Team unterstützt Sie mit geballtem M2M Know-how und einem ausgewählten Partnernetzwerk.
Rufen Sie an unter

+43 2756 77180

oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer / E-Mail Adresse. Das Microtronics Support Team kontaktiert Sie gerne.*

* Mo-Fr 8-17 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen in Österreich)
Danke für Nachricht!

micca

Auftraggeber:micca informationstechnologie gmbh
Branche:Leiterseilüberwachung / Energie
Land:Österreich
Jahr der Zusammenarbeit:2009
Websitewww.micca.at
Technologielieferanten:Microtronics Engineering GmbH

» Referenz Sheet - pdf 1.23 MB

micca Video

Der Auftraggeber

Die micca informationstechnologie gmbh mit Sitz in Wien ist Spezialist für Betriebsmesstechnik. micca fokussiert sich dabei auf den Bereich Energieversorgung mit Schwerpunkt auf Messtechnik im Umspannwerk und auf Hochspannungsleitungen. Im Netzwerk wird mit Partnerfirmen kooperiert und im Technologiebereich gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der TU-Graz und der Alpe/Adria Universität in Klagenfurt.

Die Aufgabenstellung

Energieversorgungsunternehmen müssen mehr und mehr darauf achten Ihre Leistungsnetze effizient auszunutzen. Ein wesentlicher Faktor dabei ist die Temperaturmessung am Leiterseil. Ist beispielsweise zusätzliche Energie aus einem Windpark vorhanden, heizt diese Energie das Leiterseil an. Die Messung des Temperaturanstiegs erlaubt es zu beurteilen, ob ein Leiterseil noch in der Lage ist, diese zusätzliche Energie zu transportieren. Für die Temperaturmessung am Leiterseil wurde nach einer möglichst exakten Monitoringlösung gesucht.

Die Lösung

Mit emo (Enhanced Monitoring of Overhead Transmission Lines) hat Microtronics ein zuverlässiges Monitoringsystem für Hochspannungsleitungen entwickelt, welches die Erfassung & Übertragung von Leiterseiltemperaturen mit wirtschaftlich niedrigem Aufwand ermöglicht. Die Übertragungskapazität des Versorgungsnetzes bis hin zu einzelnen Teilstrecken wird für Energieversorger transparent und ermöglicht einen noch effizienteren Betrieb der vorhandenen Leitungsinfrastruktur. Das besondere daran: drei Temperaturpunkte erfassen die Temperatur am Seil. Der Körper der Leiterseilsonde ist abgesetzt, so dass die Leiterseiltemperatur nicht beeinflusst wird.

Das Resultat

Die Lösung emo bietet folgende Vorteile:
  • Exakte Temperaturmessung direkt am Seil
  • Effizienteres Ausnutzen der Netzinfrastruktur
  • Effizientere Wartungsprozesse durch ein zentrales Monitoringsystem
  • Betriebskosteneinsparungen im Bereich 15% – 30%

Das Produkt von Microtronics

emo

Die Kooperation mit Microtronics

"Im Regelfall, das heißt wenn Leitungsmonitoring eingesetzt wird, gehen wir davon aus, dass es eine Betriebskosteneinsparung im Bereich von 15 – 30 % geben wird." (Horst Hopitzan, Geschäftsführer von micca)